© Creativa Images

Taten statt warten

Als junger Mensch fühlt man sich immer ein Stück weit unverwundbar und geht oft nachlässig mit der eigenen Gesundheit um. Eine Einstellung, die sich später rächt. Am Beginn des Berufslebens können spezielle Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung einen Weg aus dem Dilemma bieten. Das Interesse ist da.

@Fotolia - pix4U

Nicht immer auf Augenhöhe

In grauen Vorzeiten rissen Hufschmiede und Barbiere mit monströsen Zangen eiternde Zähne aus dem Kiefer. Heute geht es beim Zahnarzt bedeutend gesitteter zu. Doch in den Praxen ist nicht alles eitel Sonnenschein.

Jugendliche mit Zigarette
@fotolia - DoraZett

Zum Zurücklehnen zu früh

Saufen und qualmen versehen immer mehr Heranwachsende mit einem fetten „Dislike“. Die Suchtprävention sieht sich aber keineswegs am Ziel ihrer Träume.

Schild mit Richtungspfeil und Aufschrift "Blutspende"
@ PhotoSG - Fotolia.com

Nicht nur schöne Worte

Obwohl jeder Dritte aufgrund seines Alters und Gesundheitszustandes geeignet ist, Blut zu spenden, sind nur drei Prozent dazu bereit. Dabei würde es manchmal schon helfen, sich an die eigene Nase zu fassen.

Neugeborenes an Schläuchen
Foto: Steffen Schäfer

Eine Herzensangelegenheit

Seit dem 1. November 2012 gilt in Deutschland die sogenannte Entscheidungslösung. Demnach werden alle Bürger in einem geregelten Verfahren über die Organspende informiert und regelmäßig zu einer persönlichen Erklärung aufgefordert, ob sie einer Organspende zustimmen, nicht zustimmen oder sich nicht erklären möchten. Unser Autor Steffen Schäfer muss sich darüber keine Gedanken machen. Sein Entschluss steht fest – seit 10 Jahren.

zwei Hände werden zum Handschlag gereicht
© yurolaitsalbert - Fotolia.com

Ohne „Schiedsrichter“

Manchmal geht es schneller, als erwartet: Die diesjährigen Honorarverhandlungen für die Thüringer Vertragsärzte fanden nach nur zwei Runden und diesmal ohne Schiedsamt ihren Abschluss.

ein AOK PLUS-Strichmännchen angelt einen Mitarbeiter
© christophe BOISSON - Fotolia.com

Im Olymp der beliebtesten Arbeitgeber

Niemand kann ein Unternehmen in seiner Rolle als Arbeitgeber besser beurteilen, als die Arbeitnehmer selbst. Nach Auswertung von 70.000 Urteilen in so beliebten Karriere-Netzwerken wie XING stehen seit Wochenbeginn die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands fest. Die AOK PLUS gehört dazu.

Schließen Newsletter-Anmeldung