Jetzt müssen Taten folgen

Settingansatz, Steuerkreise, Lebensweltverantwortliche, Handlungsbedarfe und Strategieprozess - beim Thema Gesundheitsförderung rauschen die Begriffe oft nur so an mir vorbei. Die Fachleute beraten und workshoppen. Doch was springt für die Menschen konkret heraus? Antworten darauf suchten Experten bei der „1. Sächsischen Fachkonferenz Prävention und Gesundheitsförderung - Gesundheit lebt vom Mitgestalten“.

Mit der Psycho-Pille ruhiggestellt

Sie laufen weg, sie verhalten sich aggressiv oder belästigen andere Heimbewohner. Demenzkranke sind schwer zu kontrollieren. Ihre Unruhe wird viel zu häufig durch Psychopharmaka erstickt. Das zeigt eine deutschlandweite Studie des AOK Bundesverbandes. Es gibt aber auch regionale Unterschiede, wie Zahlen aus Sachsen und Thüringen zeigen.

Falsche Abrechnungen: AOK Spürnasen holen Geld zurück

Abrechnungsbetrug, Fehlverhalten und Korruption fügen der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung hohe finanzielle Schäden zu. Geld der Beitragszahler, was am Ende für die Versorgung nicht mehr zur Verfügung steht. Ermittler der AOK PLUS konnten in den Jahren 2014 und 2015 mehr als 2,1 Millionen Euro zurückholen.

Kein „Weiter-wie-bisher“

Jeder Patient soll den gleichen Zugang zu Gesundheitsleistungen haben – laut einer Forsa-Umfrage findet das die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland wichtig. Doch dafür müssen auch neue Versorgungsstrukturen entwickelt werden, fordert der AOK PLUS-Vorstandsvorsitzende Rainer Striebel.

© M. Schuppich

Lorbeeren für die Physiotherapeuten

Im Internet schrieb kürzlich jemand: „Das Leben ist kein Ponyhof und eine Physiotherapeutin nicht für Streicheleinheiten zuständig. Jede Therapie wird erst da interessant, wo es wehtut.“ Auweia, denkt man unwillkürlich und hofft insgeheim, nie so etwas wie Krankengymnastik & Co. in Anspruch nehmen zu müssen. Eine Umfrage der AOK PLUS zeichnet jedoch ein ganz anderes Bild.

Schließen Newsletter-Anmeldung