Der Bergdoktor? Die Landärztin!

Mit Geld lässt sich nicht alles regeln, aber manche Entscheidung erleichtern. Die "Stiftung zur Förderung der ambulanten ärztlichen Versorgung im Freistaat Thüringen" vergibt seit zehn Jahren Stipendien an junge Mediziner, die sich in der Weiterbildung zum Facharzt befinden und danach eine Verpflichtung eingehen, für mindestens vier Jahre in Thüringen ärztlich tätig zu sein. Neben der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen ist die AOK PLUS der zweitgrößte Förderer dieser Stiftung. Am 12. März hat Manfred Keil, Thüringer Mitglied des Verwaltungsrates einen symbolischen Scheck über 100.000 € an die Stiftung übergeben. Damit unterstützt die Gesundheitskasse zum fünften Mal in dieser Höhe den Stiftungszweck.

Mitmachen ist gefragt

Wenn sich schon lange Jahre ungesunde Verhaltensweisen ins Leben geschlichen haben und dies auch durch ein deutlich erhöhtes Gewicht sichtbar wird, fällt es bei allem guten Willen oft schwer, ohne Helfer und Motivatoren seinen Lebensstil zu ändern. Im Vogtland startet dafür nun genau so ein Projekt: VITA.

Die AOK Bonus-App: Eine kleine Anleitung zur Überwindung des inneren Schweinehundes in 10.000 Schritten

Gesünder leben, mehr bewegen, Sport machen - als Gesundheitskasse finden wir solche Vorsätze natürlich super. Aber seien wir ehrlich, Vornehmen und Machen sind oft zwei verschiedene Dinge. Deshalb bieten wir eine besondere Motivationshilfe an: Mit dem Bonusprogramm lassen sich das ganze Jahr Punkte sammeln, die in bares Geld umgewandelt werden können.

Thüringer Männer sind die größten Vorsorgemuffel

Die Bundesregierung ruft die „Nationale Dekade gegen Krebs“ aus und will damit nicht nur die Krebsforschung, sondern auch Prävention und Früherkennung stärken. Zu wünschen ist, dass von der Motivation, die die Minister versprühen, auch etwas bei der Bevölkerung landet. Denn im Umgang mit Krebsrisiken und Vorsorgeuntersuchungen ist der Durchschnittbürger eher schlecht.

AU-Schein per WhatsApp?!

Die Nase geht zu, der Hals kratzt – eine Erkältung bahnt sich ihren Weg. Nichts Ernstes: kommt drei Tage, bleibt drei Tage, geht drei Tage. Bettruhe und Erholung helfen. Wenn nur nicht noch der Gang zum Arzt für den gelben Schein wäre. Eine Firma aus Schleswig-Holstein will Abhilfe mit Krankenscheinen per WhatsApp schaffen. Ein tolles Angebot? Denkste!

Intelligente Lösungen für E-Health gesucht

Geniale Ideen, überraschende Konzepte und überzeugende Argumente zum Schwerpunkt E-Health - das brauchen die Start-ups, die sich Mitte Januar im bereits dritten Auswahlverfahren für das Mentoring-Programm von AOK PLUS und SpinLab – The HHL Accelerator in Leipzig bewerben. Zwei Start-ups erhalten die Chance, sechs Monate in der Leipziger Baumwollspinnerei intensiv gecoacht zu werden. In der Jury sitzt auch Dr. Eric Weber, Mitgründer und Geschäftsführer des SpinLab.

Kieferorthopädie – ein erfolgreiches Behandlungsinstrument?

Der medizinische Nutzen kieferorthopädischer Behandlungen sei fragwürdig, behauptet der Bundesrechnungshof. Ein schwerer und nicht nachvollziehbarer Vorwurf, findet Anke Krauspe, Leiterin des Bereichs Kundencenter ärztlich/zahnärztliche Leistungen bei der AOK PLUS - vor allem mit Blick auf die jährlichen Ausgaben gesetzlicher Krankenkassen von über einer Milliarde Euro und die Behandlungserfolge.

Routine rettet leben

Am 06.12.2018 hat der AOK-Bundesverband den in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Institut der Ortskrankenkassen (WIdO) erstellten Qualitätsmonitor 2019 vorgestellt. Dieser macht eines deutlich: nach wie vor ist an Kliniken keine Spezialisierung der Behandler und Operateure zu sehen – obwohl im 2016 verabschiedeten Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) eine Qualitätsagenda niedergeschrieben war.

Neuer Digitalservice der AOK PLUS kommt gut an

Dr. Gregor Schwan ist Apotheker mit dem Schwerpunkt Arzneimittelherstellung in der Dresdner Apotheke Johannstadt. Diese ist eine von neun Apotheken in Sachsen und Thüringen, die das AOK-Projekt OHA (Online Hintergrund-und Auskunftsportal) getestet hatten. OHA ermöglicht Apothekern, Ärzten und seit Juli 2018 auch Physiotherapeuten, vor Ort online zu überprüfen, ob ein Versicherter zuzahlungsbefreit ist. Ich habe ihn gefragt, was er vom neuen Digitalservice der AOK PLUS hält.

3 Fragen, 3 Antworten zur Grippeschutzimpfung

Die Grippesaison steht vor der Tür. Für viele Menschen stellt sich dieser Tage die Frage: Lasse ich mich impfen? Nach wie vor wird dies von zu vielen verneint. In der vergangenen Saison hat sich nur circa jeder vierte AOK PLUS-Versicherte impfen lassen. Dabei ist der beste Zeitpunkt für eine Impfung jetzt, im Oktober oder November, sodass der Impfschutz rechtzeitig zur Grippesaison wirkt. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema hier zusammengefasst.

Schließen Newsletter-Anmeldung