OHA! Nach den Apothekern sind die Therapeuten dran

Seit März steht der neue Service der AOK PLUS den Apothekern zur Verfügung. Vor der Abgabe von Medikamenten können sie schnell mit ein paar Klicks online überprüfen, ob der Versicherte von Zuzahlungen befreit ist. Dadurch verringert sich der Arbeitsaufwand sowohl für die Apotheker als auch für die AOK-Mitarbeiter und die Wartezeiten für die Kunden werden verkürzt.

Versicherte mit Zuzahlungsbefreiung erhalten zwar einen Befreiungsausweis, aber dieser ist nicht immer zur Hand. Deshalb mussten die Apotheker bisher all zu oft bei der AOK PLUS anrufen, um den Status zu erfragen. Auf der neuen Online-Plattform geben die Apotheker nun einfach die Versichertennummer ein und erfahren den Zuzahlungsstatus innerhalb weniger Sekunden. Alles natürlich datenschutzkonform.

Jetzt wird dieser Online-Service auch für ca. 4.000 Physiotherapeuten in Sachsen und Thüringen schrittweise eingeführt. Bis zum Jahresende können sich dann ebenfalls Ergotherapeuten, Logopäden sowie Podologen an dem Portal anmelden. Sie erhalten dazu gesonderte Anschreiben der AOK PLUS.

Mit solchen digitalen Lösungen vereinfacht und beschleunigt die AOK PLUS den Informationsaustausch. Das Angebot sorgt für mehr Transparenz bei allen Beteiligten und erspart vermeidbaren Mehraufwand. Mittlerweile macht die OHA in der AOK-Gemeinschaft Schule: „Unsere Lösung hat sich schnell herumgesprochen und viele AOKs haben Interesse signalisiert“, sagt Kai Hobusch, Co-Leiter der Agilen Projektwerkstatt der AOK PLUS.

Mit Kollegen aller IT-Dienstleister im AOK-System sowie der AOKs Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Rheinland/Hamburg und Nordost traf sich Hobusch deshalb im September zu einem dreitägigen Hackathon im AOK PLUS-Bildungszentrum im sächsischen Waldheim und bereitete mit ihnen den Start der OHA für Apotheken in zahlreichen Bundesländern vor.

Sehr geehrte Frau Bec, wie kann ich mich als Apotheke bei OHA anmelden also bei (Online-Hintergrund-Auskunft)

Antworten

Wir haben alle Apotheken angeschrieben und zur Nutzung des OHA-Portals eingeladen. Dort können Sie sich mit Ihrem 9-stelligen Institutionskennzeichen registrieren.

Antworten

Wertes AOK Team,

Als Hilfsmittel-Versorger Ihrer Versicherten, müssen auch wir wissen ob Ihre Versicherten Zuzahlungsbefreit sind.
Ist es möglich das OHA Portal auch für Versorger zugänglich zu machen?

Gruß,
Frau Jahn
Kaufmännische Leitung
Philmed Gesundheit GmbH
(…und AOK Versicherte)

Antworten

Liebe Frau Jahn, zunächst ist bis Ende des Jahres die Ausweitung auf alle Heilmittelleistungserbringer geplant. Darüber hinaus kann ich Ihnen leider noch nicht sagen, ab wann weiter Leistungserbringer die Online-Hintergrundabfrage nutzen können. Ich werde Ihre Anregung auf jeden Fall an das Entwickler-Team weitergeben!

Antworten

Diskutieren Sie mit

Schreiben Sie uns Ihre Meinung. Wir freuen uns auf interessante Gespräche und Diskussionen.
Wir behalten uns vor Kommentare zu löschen, die nicht unserer Netiquette entsprechen.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Schließen Newsletter-Anmeldung