SchwangerschaftPLUS

Seit Juli 2019 hat sich mein Leben um 180 Grad gedreht. Bis dahin bestanden meine Wochenenden aus lange schlafen und einem genüsslichen Frühstück, unter der Woche konnte ich zu Hause abends mit der Couch verwachsen und egal wie lang eine Serie war, in zwei Tagen hatte ich sie durch.

Dann ist meine Tochter geboren worden.

Seitdem ist Schlafmangel mein steter Begleiter, Frühstück am Wochenende besteht jetzt nur noch aus Kaffee und was Serien angeht… Hab ich in den letzten Wochen den Fernseher überhaupt mal angehabt? Aber es fehlt mir auch nicht. Und das liegt nur an dem kleinen Wunder, das seitdem unsere Wohnung in Anspruch genommen hat.

Viele Termine vor der Geburt

Während der Schwangerschaft habe ich meine Freundin zu fast allen Terminen und Kursen begleiten können. Und das waren nicht wenige: Mehrere Ultraschalluntersuchungen, Bluttests, natürlich der Geburtsvorbereitungskurs und die Vorbesprechungstermine mit unserer Hebamme.

500 Euro Budget

Zwar noch nicht per App, aber SchwangerschaftPLUS erstattet die Kosten so einfach wie möglich.

Einige der Behandlungen und Medikamente sind nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Heißt, man zahlt selbst dafür. Bei uns war dies zum Beispiel bei den Medikamenten (z.B. Eisen- und Jod-Tabletten) sowie dem Bluttest auf Toxoplasmose der Fall. Aber das Geld haben wir von der AOK PLUS zurückbekommen. Denn mit dem Paket „SchwangerschaftPLUS“ werden jeder werdenden Mutter 500 Euro zur Verfügung gestellt, mit der bestimmte Leistungen erstattet werden. Welche das sind, entscheidet die Frau.

Aber auch Männer profitieren von dem Paket. Jedenfalls wenn sie sich für eine Teilnahme am Geburtsvorbereitungskurs entscheiden. Denn die Kosten dafür sind auch durch das Paket gedeckt. Eine Ausrede weniger. Ich kann ihn auch nur empfehlen, denn ich habe wirklich einiges aus dem Kurs mitgenommen, was bei der Geburt geholfen bzw. Verständnis hervorgebracht hat. Und nein, „richtiges hecheln“ gehörte nicht dazu.

Einfacher und schneller Service

Insgesamt hat das Paket für uns einen schönen Mehrwert geboten. Dass wir die Rechnungen einfach nur in den Filialbriefkasten stecken brauchten und die Kosten dann direkt erstattet bekommen haben, hat es auch einfach gemacht.

Ich habe es jetzt auch ausprobiert…es geht ganz einfach und die Erstattung war schnell auf meinem Konto. 500€, sehr cool, AOK PLUS!

Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Maike Antworten abbrechen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung. Wir freuen uns auf interessante Gespräche und Diskussionen.
Wir behalten uns vor Kommentare zu löschen, die nicht unserer Netiquette entsprechen.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Schließen Newsletter-Anmeldung