Zeitspenden unter Kollegen: „Eines der kostbarsten Geschenke, die ich je erhalten habe“

Die Pandemie brachte auch in der AOK PLUS viele Kolleginnen und Kollegen mit Kindern oder zu pflegenden Angehörigen massiv in die Bredouille. Die Fülle der Solidarität und Hilfsbereitschaft zwischen bis dahin mitunter fremden Menschen kanalisierten Personalrat und Arbeitgeber in einer wahrhaft glücklich machenden Zeitspenden-Aktion.

Können wir diese Erfolge bitte festhalten?

Das deutsche Gesundheitswesen, das sich mit digitalen Lösungen bisher eher schwer tat, hat unter dem Eindruck der Corona-Pandemie schnell und im Sinne der Patientinnen und Patienten dazu gelernt. Hier sind drei Impulse aus der Pandemie, für die wir uns Verstetigung wünschen.

„Es ist an der Zeit, dass der Staat sich zu seinen Aufgaben bekennt.“

Große Summen sind Alltag in der Sozialversicherung. Doch die finanziellen Belastungen, die der Bundesgesundheitsministers den gesetzlichen Kassen und der Pflegeversicherung aufbürdet, um die Folgen der Corona-Pandemie auszubügeln, sind eine echte Hausnummer. Die Pläne sind nicht nur teuer, sie sind eine echte Gefahr für das Solidarsystem.

Persönliche Kundenberatung à la Corona

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie ab 19. März 2020 zunächst alle Filialen geschlossen werden mussten, sind seit dem 24. April die ersten Filialen der AOK PLUS in Sachsen und Thüringen wieder geöffnet. Natürlich werden dabei alle erforderlichen Schutzmaßnahmen getroffen, um das Infektionsrisiko für Kunden und Beschäftigte möglichst komplett auszuschließen.

Schließen Newsletter-Anmeldung