Hier kommt yuble! AOK PLUS startet Plattform für ein vernetztes Gesundheitswesen

In einem unübersichtlichen Gesundheitswesen bringt die AOK PLUS ein Portal an den Start, das zum Knotenpunkt für die Kommunikation von Versicherten, Versicherern, Behandlern und Dienstleistern werden soll. yuble wird in Zukunft einen Gesundheitsservice aus einer Hand bieten. Die Pilotphase ist in Dresden und dem Landkreis Meißen angelaufen. Bis Jahresende soll das Angebot auf Sachsen und Thüringen ausgedehnt werden.

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird digital

Jeder kennt es: Wenn der Arzt entscheidet, dass wir vorübergehend außer Gefecht sind, gibt's einen Krankenschein in dreifacher Ausfertigung für Patient, Arbeitgeber und Krankenkasse. Die digitale Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vereinfacht nun eine der häufigsten Routinetätigkeiten im Gesundheitswesen und soll dafür sorgen, dass die gelbe Zettelwirtschaft bald Geschichte ist.

„Im Moment eines Ausbruchs kann ich sowieso nichts ändern.“ – Wie Kinder und Eltern den Umgang mit ADHS lernen

ADHS, die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung, ist die häufigste psychische Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen. Rund fünf Prozent von ihnen erhalten diese Diagnose. Für sie und ihre Familien ist das Leben mit dieser Besonderheit eine Herausforderung. Mit Peggy Sielaff, Mutter einer ADHS-Patientin, und Dr. Jürgen Prager vom Erzgebirgsklinikum in Annaberg sprachen wir über ihre Erfahrungen.

Geburtsvorbereitungskurs per App? Keleya macht’s möglich!

Das Startup Keleya hat den deutschlandweit ersten app-basierten Geburtsvorbereitungskurs auf den Markt gebracht. Gründerin Victoria Engelhardt erzählt im Interview, wie die Zusammenarbeit mit der Gesundheitskasse im Leipziger Accelerator SpinLab lief und warum das innovative Angebot herkömmlichen Kursen in nichts nachsteht.

Wir versorgen Sachsen

Keine Termine, lange Wartezeiten, volle Warteräume: vor allem in ländlichen Regionen wird es immer schwieriger, seinen Hausarzt zu konsultieren. Und mit dem demographischen Wandel werden diese Probleme noch zunehmen, denn auch Ärzte werden älter und finden weniger Nachfolger. Das nun gegründete Bündnis „Wir versorgen Sachsen“ nimmt sich der Probleme an.

Intelligente Lösungen für E-Health gesucht

Geniale Ideen, überraschende Konzepte und überzeugende Argumente zum Schwerpunkt E-Health - das brauchen die Start-ups, die sich Mitte Januar im bereits dritten Auswahlverfahren für das Mentoring-Programm von AOK PLUS und SpinLab – The HHL Accelerator in Leipzig bewerben. Zwei Start-ups erhalten die Chance, sechs Monate in der Leipziger Baumwollspinnerei intensiv gecoacht zu werden. In der Jury sitzt auch Dr. Eric Weber, Mitgründer und Geschäftsführer des SpinLab.

Neuer Digitalservice der AOK PLUS kommt gut an

Dr. Gregor Schwan ist Apotheker mit dem Schwerpunkt Arzneimittelherstellung in der Dresdner Apotheke Johannstadt. Diese ist eine von neun Apotheken in Sachsen und Thüringen, die das AOK-Projekt OHA (Online Hintergrund-und Auskunftsportal) getestet hatten. OHA ermöglicht Apothekern, Ärzten und seit Juli 2018 auch Physiotherapeuten, vor Ort online zu überprüfen, ob ein Versicherter zuzahlungsbefreit ist. Ich habe ihn gefragt, was er vom neuen Digitalservice der AOK PLUS hält.

„Schwangere Frauen sollen sich fit und entspannt fühlen können“

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Keleya, der Coach für Wohlbefinden während der Schwangerschaft, ist eines der eHealth-Startups, die von der AOK PLUS im Accelerator SpinLab Leipzig gefördert werden. Wir sprachen mit Victoria Engelhardt, einer der Gründerinnen, über selbstbewusste werdende Mütter und die Zukunftspläne des aufstrebenden Unternehmens.

OHA! Nach den Apothekern sind die Therapeuten dran

„OHA!“ Das klingt erstaunt, anerkennend. Und prägt sich bestimmt besser ein als der offizielle sperrige Name: „Online-Hintergrund-Auskunft zur Zuzahlungsbefreiung“. Was sich dahinter verbirgt - darüber freuen sich bereits die Apotheker in Sachsen und Thüringen. Und bald sicher auch die Therapeuten.

Schließen Newsletter-Anmeldung