Für die Gesundheit: Apps auf Rezept

Voraussichtlich ab Mitte September sind die ersten Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGAs) beim Bundesinstitut für Arzneimittel (BfArM) gelistet und können dann von Ärzten verschrieben und von Krankenkassen genehmigt werden. Diese „Apps auf Rezept" stehen dabei alle Versicherten offen. Martin Blaschka vom WiG2 Institut in Leipzig spricht im Interview über Chancen und noch vorhandene Herausforderungen.

VITA im Vogtland

Corona macht es nicht leichter: Oft verfestigen Homeoffice, Ungewissheit oder Bewegungsmangel manche schon länger bestehende ungesunde Lebensweise weiter. Eine Hilfe, diese nachhaltig wieder aufzulösen, gibt das Programm VITA im sächsischen Vogtland Die ersten achtzig Versicherten der AOK PLUS haben das Programm zur Änderung ihres Lebensstils erfolgreich absolviert.

Die Stunde der Digitalisierung

Vor 15 Jahren wurde die gematik als zuständige Behörde für die digitale Vernetzung des deutschen Gesundheitswesens gegründet. Dennoch schreitet die Digitalisierung in der medizinischen Versorgung zäh voran. Nun verschafft ausgerechnet die Corona-Krise dem Thema neue Aufmerksamkeit.

Innovation made in Sachsen: Nach Crowdfunding-Erfolg und Mentoring durch AOK PLUS ist der air-Q reif für die Serienproduktion

Es war die schlechte Luft auf einer Party in den eigenen vier Wänden, die Dr. Daniel Lehmann auf die Idee brachte, einen leicht handhabbaren, lernfähigen Luftanalysator zu entwickeln. Der air-Q überzeugte nicht nur die Startup-Mentoren AOK PLUS und DRK im Leipziger SpinLab, sondern auch die Kunden: Im Sommer hat das Team mit einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne mehr als 70.000 Euro eingesammelt - jetzt wird die erste air-Q-Serie produziert.

Hier kommt yuble! AOK PLUS startet Plattform für ein vernetztes Gesundheitswesen

In einem unübersichtlichen Gesundheitswesen bringt die AOK PLUS ein Portal an den Start, das zum Knotenpunkt für die Kommunikation von Versicherten, Versicherern, Behandlern und Dienstleistern werden soll. yuble wird in Zukunft einen Gesundheitsservice aus einer Hand bieten. Die Pilotphase ist in Dresden und dem Landkreis Meißen angelaufen. Bis Jahresende soll das Angebot auf Sachsen und Thüringen ausgedehnt werden.

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird digital

Jeder kennt es: Wenn der Arzt entscheidet, dass wir vorübergehend außer Gefecht sind, gibt's einen Krankenschein in dreifacher Ausfertigung für Patient, Arbeitgeber und Krankenkasse. Die digitale Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vereinfacht nun eine der häufigsten Routinetätigkeiten im Gesundheitswesen und soll dafür sorgen, dass die gelbe Zettelwirtschaft bald Geschichte ist.

Geburtsvorbereitungskurs per App? Keleya macht’s möglich!

Das Startup Keleya hat den deutschlandweit ersten app-basierten Geburtsvorbereitungskurs auf den Markt gebracht. Gründerin Victoria Engelhardt erzählt im Interview, wie die Zusammenarbeit mit der Gesundheitskasse im Leipziger Accelerator SpinLab lief und warum das innovative Angebot herkömmlichen Kursen in nichts nachsteht.

Wir versorgen Sachsen

Keine Termine, lange Wartezeiten, volle Warteräume: vor allem in ländlichen Regionen wird es immer schwieriger, seinen Hausarzt zu konsultieren. Und mit dem demographischen Wandel werden diese Probleme noch zunehmen, denn auch Ärzte werden älter und finden weniger Nachfolger. Das nun gegründete Bündnis „Wir versorgen Sachsen“ nimmt sich der Probleme an.

VITA: Lebensstil-Coaching im Vordergrund

VITA beginnt zu laufen – drei Monate nach dem ersten Blogbeitrag wurde das Programm nun in Plauen der Öffentlichkeit vorgestellt. Entwickelt hatten es die Paracelsusklinik Adorf gemeinsam mit der AOK PLUS und der Europäischen Gesellschaft für Vitalität und Aktives Altern (eVAA). Auch der Landkreis Vogtland ist als Partner auf politischer Ebene mit im Boot.

Mitmachen ist gefragt

Wenn sich schon lange Jahre ungesunde Verhaltensweisen ins Leben geschlichen haben und dies auch durch ein deutlich erhöhtes Gewicht sichtbar wird, fällt es bei allem guten Willen oft schwer, ohne Helfer und Motivatoren seinen Lebensstil zu ändern. Im Vogtland startet dafür nun genau so ein Projekt: VITA.

Schließen Newsletter-Anmeldung