Kieferorthopädie – ein erfolgreiches Behandlungsinstrument?

Der medizinische Nutzen kieferorthopädischer Behandlungen sei fragwürdig, behauptet der Bundesrechnungshof. Ein schwerer und nicht nachvollziehbarer Vorwurf, findet Anke Krauspe, Leiterin des Bereichs Kundencenter ärztlich/zahnärztliche Leistungen bei der AOK PLUS - vor allem mit Blick auf die jährlichen Ausgaben gesetzlicher Krankenkassen von über einer Milliarde Euro und die Behandlungserfolge.