Der ganze Mensch: Wie das Jobcenter Dresden auf Gesundheit setzt

Arbeitslosigkeit und Gesundheit sind eng verknüpft. Geldsorgen und Zukunftsängste können das Wohlbefinden negativ beeinflussen, gesundheitliche Einschränkungen wiederum erschweren die berufliche Eingliederung. Die Bundesagentur für Arbeit und der GKV-Spitzenverband wollen mit den Betroffenen diesen Kreislauf durchbrechen. Ein Besuch beim Jobcenter Dresden.

Schließen Newsletter-Anmeldung