Neues Jahr, neues Ich: Warum man die Gesundheitskasse gerade jetzt beim Wort nehmen sollte

Jeder Vierte fasst an Neujahr gute Vorsätze. Die meisten haben einen direkten Gesundheitsbezug. Scheinbar wissen wir genau, dass wir uns zu wenig bewegen, Rauchen keine wirklich gute Idee ist und wir gesünder essen sollten. Leider sind die ehrgeizigen Pläne oft nach Tagen futsch. Aber wer sagt eigentlich, dass gesünder leben lernen eine Einzelkämpfer-Disziplin ist? Mein Vorschlag: Lieber mit professioneller Betreuung durchstarten!

Hoher Krankenstand: „Hier ist einerseits jeder Einzelne und andererseits die ganze Gesellschaft gefragt“

Es gibt Rekorde, die möchte man nicht vermelden. Der erneut gekletterte Krankenstand im PLUS-Land in Jahr 2018 gehört dazu. Pro Arbeitstag waren in Sachsen 5,7 Prozent und in Thüringen 6,3 Prozent der AOK PLUS-versicherten Arbeitnehmer*innen krankgeschrieben. Thüringen verzeichnet damit einen der höchsten Krankenstände im Bundesgebiet. Wir haben die Zahlen ausgewertet.

Jetzt müssen Taten folgen

Settingansatz, Steuerkreise, Lebensweltverantwortliche, Handlungsbedarfe und Strategieprozess - beim Thema Gesundheitsförderung rauschen die Begriffe oft nur so an mir vorbei. Die Fachleute beraten und workshoppen. Doch was springt für die Menschen konkret heraus? Antworten darauf suchten Experten bei der „1. Sächsischen Fachkonferenz Prävention und Gesundheitsförderung - Gesundheit lebt vom Mitgestalten“.

Schließen Newsletter-Anmeldung