AOK-Studie zur digitalen Gesundheitskompetenz: Je schlechter der Gesundheitszustand, desto geringer das Wissen

„Kommen die Patientinnen und Patienten eigentlich noch mit?“, fragt der AOK-Bundesverband am Ende eines Jahres, in dem der digitale Fortschritt im Gesundheitswesen oft gelobt wurde. Die Studie zur digitalen Gesundheitskompetenz zeigt: Es gibt viel Nachholbedarf - vor allem bei jenen vulnerablen Gruppen, die am ehesten von digitalen Angeboten profitieren könnten.

Gesunde Zähne: Acht von zehn Zwölfjährigen sind top, die Hälfte der Schulanfänger ist flop

Ein Flop sind die Zähne der Schulanfänger nicht, weil das Gebiss die übliche und stolz machende Lücke im Gebiss zeigt, sondern gerade mal ungefähr die Hälfte aller Schulstarter (Thüringen: 47,7 Prozent und Sachsen 54,1 Prozent) naturgesunde Beißerchen vorzeigen kann.
Nehmen Eltern das Zähneputzen nicht ernst genug?

Schließen Newsletter-Anmeldung