Urheber: didesign

Wenn bis drei zählen nicht mehr reicht

Kinder zu haben ist schön, abwechslungsreich und bereichernd. Und anstrengend. Je nach Temperament des Kindes und eigener Gemütslage auch durchaus explosiv. Oftmals reicht es nicht bis drei zu zählen. Doch was ist „normal“ und wann sollte man sich Hilfe holen? Pathologisieren wir Kinder, weil sie lebhafter, impulsiver oder unkonzentrierter sind, als die Nachbarskinder?

Schließen Newsletter-Anmeldung