VITA im Vogtland

Corona macht es nicht leichter: Oft verfestigen Homeoffice, Ungewissheit oder Bewegungsmangel manche schon länger bestehende ungesunde Lebensweise weiter. Eine Hilfe, diese nachhaltig wieder aufzulösen, gibt das Programm VITA im sächsischen Vogtland Die ersten achtzig Versicherten der AOK PLUS haben das Programm zur Änderung ihres Lebensstils erfolgreich absolviert.

VITA: Lebensstil-Coaching im Vordergrund

VITA beginnt zu laufen – drei Monate nach dem ersten Blogbeitrag wurde das Programm nun in Plauen der Öffentlichkeit vorgestellt. Entwickelt hatten es die Paracelsusklinik Adorf gemeinsam mit der AOK PLUS und der Europäischen Gesellschaft für Vitalität und Aktives Altern (eVAA). Auch der Landkreis Vogtland ist als Partner auf politischer Ebene mit im Boot.

Mitmachen ist gefragt

Wenn sich schon lange Jahre ungesunde Verhaltensweisen ins Leben geschlichen haben und dies auch durch ein deutlich erhöhtes Gewicht sichtbar wird, fällt es bei allem guten Willen oft schwer, ohne Helfer und Motivatoren seinen Lebensstil zu ändern. Im Vogtland startet dafür nun genau so ein Projekt: VITA.

Schließen Newsletter-Anmeldung