Ernährungsministerin will Zucker in Baby-Tee verbieten. Ohne Diskussion.

Der Streit um die Zuckerreduktion in Lebensmitteln ist kein lauter Kampf. Aber gekämpft wird bei dem Thema - und zwar mit vielen Mitteln und auf diversen Schauplätzen. Einer davon war der AOK-Zuckerreduktionsgipfel in Berlin. Der Auftritt der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner wurde besonders gespannt erwartet.

„Wir brauchen ein Gesetz!“ – Das war der 2. Zuckerreduktionsgipfel

Am 17. Oktober fand in Berlin der zweite Zuckerreduktionsgipfel statt. Auf Einladung des AOK-Bundesverbandes kamen Vertreter von Wissenschaft und Politik mit Interessenvertretungen zusammen, um konkrete Forderungen zur Reduzierung von Zucker in Lebensmitteln zu diskutieren. Dabei waren sich alle Akteure einig: es muss sich etwas ändern.

Gastbeitrag: Goodbye Zucker? – Ein Erfahrungsbericht

Spätestens seit letztem Sommer dreht sich bei den Gesunden Taten alles rund um Zucker. Zuviel davon ist ungesund, das ist nicht neu. Dass man 00Zucker-Agent werden kann hingegen schon. Mit einer 20-Tages-Challenge erteilt die Agenten-Crew der AOK PLUS Gesundheitsbewussten und Leckermäulchen den Auftrag, dem Zucker den Kampf anzusagen! Ich nutze die Chance und teste, ob weniger Zucker auch süß sein kann.

Ab ins Beet: Wie man gesunde Ernährung von Kindesbeinen lernt

Der Blick in den Garten der Kita „Gänseblümchen“ im thüringischen Seelingstädt offenbart Ungewöhnliches: Neben Klettergerüsten und Schaukel steht da ein Gewächshaus, eingerahmt von einem dichten Beet Minze und den großen Blättern einer Zuccini-Pflanze. Mit Unterstützung des AOK-Programms „JolinchenKids - Fit und gesund in der Kita“ und der Bürgermeisterin der Gemeinde ist gesunde Ernährung ein Top-Thema in der Einrichtung geworden.

„Ran an Merkel! Ran an die Industrie!“

Wenn es um die Reduzierung unseres Zuckerkonsums geht, hält Deutschland im internationalen Vergleich die rote Laterne. Zuckersteuer? Werbeverbote? Dutzende andere Nationen sind da schon deutlich weiter. Wie man ein starkes Bündnis für Zuckerreduktion schmiedet und warum sich auch ein Finanzminister über Steuerausfälle freuen kann, zeigt ein Beispiel aus Großbritannien.

Gastbeitrag: Zutatenlisten richtig lesen und Zucker vermeiden

Im Rahmen der aktuellen AOK PLUS-Aktionswochen „Weniger Zucker ist süß“, an denen ich mitgewirkt habe, fiel mir auf, dass bei vielen Menschen Unsicherheit in Bezug auf die Zutatenliste und Nährwerttabelle von Nahrungsmitteln herrscht. Wurde einem Produkt Zucker zugesetzt, wenn in der Nährwerttabelle steht: „Kohlenhydrate: 43,2 g, davon Zucker: 5,6 g“? Wie Sie Zutatenlisten und Nährwerttabellen richtig interpretieren und herausfinden, ob einem Produkt Zucker zugesetzt wurde, erkläre ich Ihnen in diesem Artikel.

Schließen Newsletter-Anmeldung